Die Bergungsgruppe - unsere universelle Schnelleinsatzgruppe

 

Die Bergungsgruppe (B) dient als primäre operative Einsatzgruppe des Ortsverbands und fungiert zugleich als Schnelleinsatzgruppe. 

 

Mannschaftsstärke nach StAN:  0/2/7/9

 

Zu den Aufgaben der Bergungsgruppe gehören:

  • das Retten und Bergen von Personen, Tieren und Sachwerten
  • das Beräumen
  • das Arbeiten am Wasser
  • das Bewegen von Lasten
  • das Zerteilen von Holz
  • Pumparbeiten
  • das Schweißen und Brennschneiden
  • das technische Sichern
  • das Errichten von Hilfskonstruktionen (Einsatz-Gerüst-System (EGS); Abstütz-System Holz (ASH))
  • Tiefbau und Erdarbeiten
  • das Niederlegen von Bauwerken oder Bauwerksteilen 

  

Insgesamt zeichnet sich die Bergungsgruppe durch ein sehr breites technisches Kompetenzspektrum aus und unterstützt die anfordernden Organisationen, Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizei, mit ihren vielfältigen technischen Möglichkeiten und ihr umfassendes Improvisationstalent.

 

Darüber hinaus erfüllt die Bergungsgruppe Unterstützungsaufgaben für andere (Teil-)Einheiten.


Die Bergungsgruppe ist eine Teileinheit im THW und mindestens einmal in jedem Ortsverband vorhanden. Dies entspricht bundesweit einer Zahl von 668 Bergungsgruppen.

 

Zur Fahrzeugausstattung gehören:

  • Gerätekraftwagen I (GKW I)
  • Anhänger 5t (Anh 5t)

Taktisches Zeichen