14.09.2018

Brandschutzübung Hohenfels

An der Einsatzstelle

Am 14.09.18 um 19:00 Uhr rückten die Feuerwehren aus Großbissendorf, Raitenbuch, Markstetten und Hohenfels zu einem Hallenbrand in Großbissendorf aus.

Das angenommene Übungsszenario - das im Rahmen der Brandschutzwoche abgearbeitet wurde - präsentierte den Kameraden von der Feuerwehr gleich mehrere Herausforderungen. So galt es nicht nun, gleich mehrere vermisste Personen in der verrauchten Halle aufgespürt und und zu retten, eine zusätzliche Schwierigkeit des Szenarios stellte die umfangreiche Photovoltaikanlage auf dem Dach Halle dar, die sich nicht einfach ablöschen oder kühlen lässt. 

Auch das THW Parsberg beteiligte sich mit seiner umfangreichen Technik an dieser Übung. Zunächst wurde die Einsatzstellenbeleuchtung errichtet, da aufgrund der in Brand geratenen Photovoltaikanlage mit einem längeren Einsatz bis tief in die Nacht zu rechnen war. Hierbei kamen unser mobiler Lichtmast und mehrere Stative und Strahler zum Einsatz. 

Im weiteren Einsatzverlauf wurden wir noch mit der Gebäudesicherung beauftragt.

Insgesamt waren mehr als fünfzig Einsatzkräfte an der Übung beteiligt. 


  • An der Einsatzstelle

  • Der Lichtmast im Einsatz

  • Blick auf die Fahrzeuge

  • Gruppenbild der Teilnehmer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: