Ausbildung im THW

Die Helfer des THW müssen jederzeit und auch in schwierigen und gefährlichen Situationen Hilfe leisten können. Das ist nur mit einer fundierten Ausbildung möglich. Jeder Anwärter im THW durchläuft eine allgemeine Grundausbildung, bei der das Handwerkzeug für die Arbeit im Einsatz und im Ortsverband vermittelt wird. Von den rechtlichen Rahmenbedingungen des Katastrophenschutzes in Deutschland über den Umgang mit technischen Geräten wie Trennschleifer, Spreizer und Schere, bis hin zum Retten von Personen aus Höhen und Tiefen, lernen Anwärter im Ortsverband die Grundlagen für Ihre zukünftige Tätigkeiten. 

Nach dem Abschluss der Grundausbildung erhält der Helfer seine Einsatzbefähigung und wird einer der Teileinheiten des Technischen Zugs im Ortsverband zugewiesen, wobei einerseits der aktuelle Bedarf, aber auch die Neigungen des Helfers berücksichtigt werden. 

Nach dem Abschluss der Grundausbildung werden weiterhin auch die Grundlagen immer wieder geübt und trainiert, denn Übung macht den Meister. Zusätzlich gibt es ein breites Aus- und Weiterbildungsangebot für die Helfer. 

Der Einstieg in die Grundausbildung ist jederzeit möglich

Facebook Logo

Die neuesten Nachrichten zu den Aktivitäten des Ortsverbands findet man auch auf Facebook ... 

Wenn Sie mehr über die Ausbildung im THW wissen möchten, finden Sie deutlich umfangreichere Informationen auf 

www.thw.de